Haustenbeck

Am vergangenen Wochenende fand, wie in jedem ungeraden Jahr, das Treffen ehemaliger Bewohner, Freunde und Intressierter der ehemaligen Gemeinde Haustenbeck in der Senne statt. Der traditionelle Gottesdienst zum Andenken fand auf dem Friedhof statt (Bilder nach einem Klick).

Haustenbeck, einst Heimat für einige Schlänger Familien, wurde ab 1937 systematisch in den Truppenübungsplatz integriert und die damaligen Bewohner wurden zwangsumgesiedelt. 1939 war diese Umsiedlung abgeschlossen und Haustenbeck wurde für die übenden Truppen freigegeben. Heute steht neben der Kirchenruine nur noch der Friedhof – wenige Mauerreste ehemaliger Gebäude sind noch zu erkennen – mehr leider nicht mehr.

Viele Informationen zu Haustenbeck gibt es auf der Webseite http://www.haustenbeck.grothe4u.com/